Aktuelle Tipps und Infos zu den schönsten Reisezielen Thailands und Südostasiens......

Tauchen in Thailand

Tauchen in Thailand
Tauchen in Thailand ist für die meisten Taucher das absolute Highlight. Mit einer Küstenlänge von über 2800 Kilometern, unzähligen Tauchplätzen, und einer ganzjährigen Wassertemperatur von 26 bis 30 Grad Celsius bietet Thailand optimale Bedingungen für Tauchanfänger und alte Hasen.  Grundsätzlich kann Thailand in zwei riesige Tauchreviere unterteilt werden. Die Andamanensee und dem Golf von Thailand.

Die Tauchbedingungen werden in Beiden Tauchrevieren vom Monsun beeinflusst.

 Währen es in der Andamanensee durch den Südwest Monsun zu erheblichen Einschränkungen durch Regen, Wind und Wellen von Anfang Mai bis Ende Oktober kommen kann, wird der Golf von Thailand von Oktober bis April vom Nordost Monsun heimgesucht.

Das soll nicht heißen, dass das Tauchen zur Monsun Zeit nicht möglich ist. Es gibt auch während der Monsunzeit längere Perioden mit super Wetter und besten Tauchbedingungen. Meist besser als in der High Season. Die Tauchbasen locken Gäste mit speziellen Angeboten, die Boote sind nicht überfüllt und das Personal ist entspannter. Aber bläst der Monsun, können die meisten Tauchplätze nicht mehr angesteuert werden, und der Ritt über die Wellen kann zum Höllentrip werden. So ist es auch nicht verwunderlich, dass in der Regenzeit die Similans komplett für mehrtägige Tauchsafaris gesperrt sind.
Tauchen in Thailand
In der Andamanensee ist das Zentrum des Tauchbusiness  Chalong auf der Insel Phuket. Von der Chalong Pier starten Täglich duzende von Tauchbooten zu Daytrips in die Region und zu mehrtägigen Tauchsafaris zu den Similan Islands. Die besten Orte für einen perfekten Tauchurlaub in der Thailändischen Andamanensee sind die Insel Phuket, Khao Lak, die Phi Phi Inseln, Krabi und Kho Lanta. Hier ist die Infrastruktur für Taucher optimal, Super Tauchgebiete und auch eine größere Auswahl an deutschsprachigen Tauchschulen ist vorhanden.
Tauchen in Thailand - Chalong Pier
Im Golf von Thailand sind für mich die besten Tauchreviere die Inseln Kho Samui, Kho Tao und Kho Pangan mit einer riesigen Auswahl an Tauchplätzen und einzigartiger Artenvielfalt.
Sowohl in der Andamanensee als auch im Golf von Thailand wird man immer wieder von gigantischen Fischschwärmen und Großfisch überrascht. Nicht selten begegnet man einem Walhai, kann Mantas und Stachelrochen beobachten. Riffhaie, die gutmütigen und verspielten Leopardenhaie.  Die allgegenwärtigen Muränen, Kleinfisch und Nacktschnecken runden das Taucherlebnis ab.
Tauchen in Thailand Leopardenhai
Für Taucher die mehrere Tauchtage im Urlaub planen kann es sich trotz der unverschämten Preise der Fluggesellschaften für das Tauchgepäck lohnen, die eigene Ausrüstung mit zu nehmen. Auch hat man immer ein besseres Gefühl mit der vertrauten Ausrüstung. Bei einer Wassertemperatur von mehr als 26 Grad reicht meist schon ein Shorty oder 3 mm Anzug, Maske, Flossen, BCD, Bleigurt und Regler Set mit einem Adapter auf INT – Anschluss. Trotz vereinzelt starker Strömung sind Riff Haken und Handschuhe zum Schutz der Unterwasserwelt verboten. Wenn man nicht gerade auf Tauchsafari geht, reicht normalerweise eine kleine Backup Lampe um in Felsspalten zu leuchten, da bei Tagestouren Nachttauchgänge eher die Ausnahme sind. Alutanks und Blei sind immer im Preis enthalten, 15 Liter Tank und Nitrox gehen meist extra.

Kleiner Tipp, vorab Preise zu vergleichen lohnt sich. Meist ist es günstiger Flug und Hotel, und das Tauchpaket getrennt zu buchen als das Komplettangebot. Hier kann man ganz schnell mal einige Hundert Euro sparen und dafür ein paar Tauchgänge mehr machen. Und keine Angst, der Transfer vom Hotel zum Boot wird von der Tauchbasis übernommen und ist in der Regel kostenlos.

Mein Fazit, Tauchen in Thailand ist für jeden was, egal ob Neuling oder alter Hase, das ganze Jahr über, und wenn man ein wenig die Preise vergleicht auch nicht all zu teuer......  Thailand ist eines meiner Top 5 Reiseziele, zu Land und unter Wasser!

Tauchreiseführer Thailand, von den Similans bis Kho Lanta

Tauchreiseführer Thailand

für mich der beste Tauch Reiseführer für die Andamanen See.

Habe Ihn selbst über viele Jahre während meiner Tätigkeit als Tauchlehrer und Guide benutzt. Vor allem die detaillierten Tauchplatz Karten waren bei unzähligen Breefings immer eine große Hilfe........

Hier geht's zur Leseprobe auf amazon.....

 

das könnte Dich auch interessieren....

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: